Zum Inhalt

delima – von PEKANA

Hauptnavigation:

Was sollten die Wechseljahre nicht verändern? Das Gefühl, ganz Frau zu sein.
Was sollten die Wechseljahre nicht verändern? Das Gefühl, ganz Frau zu sein.

Inhalt:

Fragen und Antworten.

Einige Fragen zum Thema delima Kapseln haben wir im Folgenden zusammengefasst. Sollte Ihre nicht dabei sein, dann senden Sie diese bitte per E-Mail an info@pekana.com.

Enthalten die delima Kapseln tierische Inhaltstoffe?
Nein. Die Kapseln sind eine Komposition aus natürlichen Inhaltsstoffen ohne Zusatz von Konservierungsmitteln.
Beeinflussen die delima Kapseln den natürlichen Verlauf der Wechseljahre?
Nein. Natürliche Phytoöstrogene greifen nicht in den sogenannten Feed-Back-Mechanismus des Hormonsystems ein. Sie lindern lediglich die körperlichen Symptome.
Sollte man die delima Kapseln erst mit dem Einsetzen der ersten Symptome der Wechseljahre nehmen?
Das ist abhängig vom Hormonstatus (siehe oben). Bei nachgewiesenem Östrogenmangel kann sofort mit delima begonnen werden. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.
Wie lange soll man die delima Kapseln einnehmen? Bis zum Ende der Wechseljahre oder noch darüber hinaus?
Man kann sie so lange nehmen, wie sie als wohltuend empfunden werden. Dies kann durchaus bis ins hohe Alter sein.
Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten für die Wechseljahre?
Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Mit den meisten naturheilkundlichen Präparaten sind die delima Kapseln sehr gut kombinierbar. Nicht sinnvoll ist die Einnahme von delima Kapseln während der klassischen Hormontherapie der Schulmedizin.



 

Copyright:

© 2010 – 2017, PEKANA

Standards:

  1. Impressum   |
  2. Kontakt   |
  3. Datenschutz   |
  4. Wegweiser   |
  5. www.pekana.de

Kontakt:

PEKANA Naturheilmittel GmbH
Raiffeisenstraße 15, D-88353 Kißlegg, Telefon +49 (0)75 63 91 16-0, Telefax +49 (0)75 63 28 62
Internet www.pekana.de, E-Mail: info@pekana.com